Die Alternative für Bern

Unsere politischen Standpunkte

Für…

- einen konsequenten Inländervorrang im Arbeitsmarkt und deutlich weniger

  Einwanderung (die SD unterstützen die Volksinitiative

  „Zafi-Zuerst Arbeit für Inländer“, www.zafi.ch)

- den Erhalt von Kulturland und die Begrenzung der Bauzonen

- den Ausbau erneuerbarer Energien und Effizienzmassnahmen

- härtere Strafen für Gewalt- und Sexualverbrecher

- Sicherheit und Ordnung durch genügend Polizeipräsenz

- Meinungsfreiheit statt Maulkorb

- den Erhalt schweizerischer Identität (Brauchtum, Kultur und Traditionen)

- einen haushälterischen Umgang mit Steuergeldern, gegen Schuldenwirtschaft  

  und Steuererhöhungen

- die Vergabe von öffentlichen Aufträgen an einheimische Betriebe

Gegen…

- Ausbeutung der Sozialsysteme durch Wirtschaftsflüchtlinge

- Sparmassnahmen bei der Sozialhilfe, der Spitex und im Behindertenbereich

- Schliessungen von Poststellen und Regionalspitälern

- den Abbau lokaler Autonomie durch Zwangsfusionen der Gemeinden

- Islamisierung und Parallelgesellschaften

- Experimente im Bildungswesen (z. B. Lehrplan 21)

- die Privatisierung und Auslagerung von Staatsbetrieben (z. B. BKW)

- ein Stimm- und Wahlrecht für Ausländer

- erleichterte Einbürgerungen

- EU-Beitritt, Globalisierung und wirtschaftlichen Wachstumswahn

Schweizer Demokraten (SD)

Kantonalverband Bern

CH-3252 Worben

E-Mail: info.sd-be(ät)besonet.ch

Kontoverbindung:

PC 30-33795-6